Dienst / Nachfolge

Joab und Nacharai

Joab und Nacharai

„Dies sind die Namen der Helden, die David hatte: … Nacharai, der Beerotiter, der Waffenträger Joabs, des Sohnes der Zeruja“ (2. Sam 23,8.37). 

In mehreren Abschnitten der Bibel finden sich Auflistungen von Namen, die in Verbindung mit Gottes Werk stehen. Gott hat die Taten seiner Heiligen festgehalten, damit sie uns als Anleitung dienen! Mit seinen letzten
Worten am Ende seines Lebens listet König David seine Helden auf – lauter große Krieger, von denen einige mehr glänzten als andere. Auffallend ist, dass ein Name als Held hier nicht erwähnt wird: Joab, Davids oberster Heerführer! Das ist umso erstaunlicher angesichts der Tatsache, dass David die beiden Brüder Joabs, Abisai und Asael, sehr wohl erwähnt (V. 18.24).

Joab war mit Sicherheit ein großer Soldat, der an vielen Schlachten und Siegen für den König beteiligt war – in der Tat spielte er bei den meisten, wenn nicht sogar bei allen Siegen König Davids eine herausragende Rolle. Joabs Qualifikation als militärischer Führer steht daher außer Frage. Aber wenn wir uns seine Geschichte einmal durchlesen, sehen wir, dass sowohl sein Verhalten als auch seine Einstellung nicht unproblematisch waren. Es ging ihm wohl vorrangig um seinen persönlichen Ruhm oder darum, seine Stellung als Heerführer zu behaupten. Und wie skrupellos er dabei vorging, kann man an seinen Morden an Amasa (2. Sam 20,4-13) und Abner (2. Sam 3,27) sehen, die er als Rivalen betrachtete. „Joab taucht immer dann auf, wenn etwas Schlechtes zu tun oder etwas Großes zu gewinnen war“, schreibt William Kelly.

David erwähnt nicht nur Joabs Brüder, sondern auch seinen Waffenträger: Nacharai. Daraus lässt sich schließen, dass Nacharai seine Pflichten zur Ehre des Königs erfüllte. In den Augen der Menschen mag seine Aufgabe eher unbedeutend gewesen sein, aber er diente David von ganzem Herzen.

Vor dem Richterstuhl Christi werden alle Werke danach beurteilt werden, „von welcherart“ sie sind (1. Kor 3,13). Dabei wird nicht entscheidend sein, wie viel man getan hat, sondern die Art und Weise, wie man es getan hat.

Brian Reynolds

Einordnung: Im Glauben leben, Jahrgang 2019, Heft 2, Seite 3

Bibelstellen: 2. Samuel 23,8.37

Stichwörter: Joab, Nacharai, Pflichterfüllung, Treue