Im Glauben leben

Aktuell: Heft 6 · Juni 2024

Die verlorene Krone (F. B. Hole)
der Weltgeschichte aufstellen wollte, so wäre es nichts anderes als ein Bericht von den verschiedenen Anstrengungen der Menschen und Völker, sich selbst zu erhöhen und die Krone an sich zu reißen. Die Geschichte zeigt aber auch, dass dann, wenn sie scheinbar ihr Ziel erreicht haben, Gott sie ...
Böse Verdächtigungen (Gerrid Setzer)
Sei nicht einer, der ohne Grund gegen seinen Nächsten zeugt. Sprüche 24,28 Die drei Freunde Hiobs glaubten, dass Hiob leiden musste, weil er schwer gesündigt hatte. Um das zu untermauern, redeten die Freunde allgemein über das Verderben der Gottlosen - was Hiob selbstredend auf sich anwenden ...
Gnade und Gesetzlichkeit (Bruce Anstey)
Paulus spricht in Römer 6,15 von solchen, die sich entscheiden zu sündigen, weil sie unter der Gnade stehen.  Er stellt eine ähnliche Frage wie in Vers 1: „Was nun, sollten wir sündigen, weil wir nicht unter Gesetz, sondern unter Gnade sind?“ Er antwortet darauf genauso wie auf die Frage in Vers 1: ...
Tag für Tag neue Kraft (Heinz-Walter Räder (Hrsg.))
Vieles ist mit den Jahren anders geworden. Unsere Situation und unsere Bedürfnisse haben sich spürbar verändert. Wenn wir bei einer neuen Lebensphase angelangt sind, muss unser Glaubensmut oft angefacht werden. Unser Vertrauen auf Gott darf nicht schwinden. Hier setzt das vorliegende Buch an. Es ...
Die Geschichte des Lammes (Mario Wolff)
Am folgenden Tag stand Johannes wieder da und zwei von seinen Jüngern, und hinblickend auf Jesus, der da wandelte, spricht er: Siehe, das Lamm Gottes! Johannes 1,35.36   Von den ersten bis zu den letzten Seiten der Bibel finden wir immer wieder ein Thema: das Lamm Gottes. Es ist Gott sehr ...
Drei Tage und drei Nächte (Arend Remmers)
Bibellesern sind die Ausdrücke „am dritten Tag“, „nach drei Tagen“ und sogar „nach drei Tagen und drei Nächten“ in Verbindung mit der Auferstehung des Herrn Jesus bekannt. Alle drei Ausdrücke werden von Matthäus in seinem Evangelium benutzt (Mt 12,40; 16,21; 27,63). Markus schreibt nur von „drei ...
Der Christ und die Politik (J. N. Darby)
„Unser Bürgertum ist in den Himmeln, von woher wir auch den Herrn Jesus Christus als Heiland erwarten“ (Phil 3,20). Man sagt, dass ein christlicher Bürger sich für die Regierung des Landes, zu dem er gehört, interessieren und wählen gehen sollte, um dazu beizutragen, dass gute Menschen an die Macht ...

Über die Zeitschrift

Die Monatszeitschrift Im Glauben leben wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Der Leser soll deshalb angeregt werden, die Bibel intensiv zu lesen und mit in den Alltag zu nehmen, wo sich der Glaube bewährt.

Im Glauben leben ist die Nachfolgezeitschrift von Ermunterung & Ermahnung, die in den Jahren 1947-2015 herausgegeben wurde.

Auf der Seite www.imglaubenleben.de können einige Artikel ohne Anmeldung gelesen werden. Um alle Artikel lesen zu können, ist ein Abonnement notwendig.