Im Glauben leben

Aktuell: Heft 9 · September 2020

Fürchtet euch nicht (Arend Remmers)
Beim Bau der Mauer Jerusalems, die im Buch Nehemia beschrieben wird, waren die Juden manchen Bedrängnissen ausgesetzt. Sie brauchten sehr nötig Ermutigung. Diese gab Nehemia ihnen mit den Worten: „Fürchtet euch nicht vor ihnen!“ (Neh 4,8). Solch ein tröstlicher Zuspruch kommt in vielen Büchern der ...
Noahs Opfer (Clarence E. Stuart)
Mehr als 1500 Jahre liegen zwischen dem Tod Abels und dem Opfer Noahs. Aus der Zwischenzeit wird kein anderes Opfer erwähnt. Denn das erste Buch Mose ist nicht einfach ein Tagebuch, in dem jedes einzelne Ereignis aufgelistet ist. Es enthält nicht mehr - aber auch nicht weniger - als das, was Gott ...
Die unwiderstehliche Liebe (Gerrid Setzer)
Der Mensch steht dem Tod, dem Scheol und dem Feuer hilflos gegenüber, weil es unwiderstehliche Mächte sind. Auch die Liebe ist eine unbezwingbare Macht. Die Kraft der Liebe zeigt sich im Leben und im Sterben Christi auf vollkommene Weise. Als Kinder Gottes dürfen wir wissen, dass wir für immer wie ...
Das Adamsyndrom: Schuld sind immer die anderen (Ernst-August Bremicker)
„Und er [Gott] sprach: Wer hat dir mitgeteilt, dass du nackt bist? Hast du gegessen von dem Baum, von dem ich dir geboten habe, nicht davon zu essen? Und der Mensch sagte: Die Frau, die du mir beigegeben hast, sie gab mir von dem Baum, und ich aß. Und Gott der HERR sprach zu der Frau: Was hast du ...
Der erhöhte Knecht (Matthias Wölfinger)
Angesichts der vielfältigen Herrlichkeiten Christi wird die moralische Größe seiner Person durch den Titel „Knecht“ wohl am deutlichsten hervorgehoben. Ist es nicht unfassbar groß, dass der Sohn Gottes, der ewige Schöpfer und Gebieter, Knechtsgestalt annahm, um als vollkommener Mensch Gehorsam zu ...
Funkelnde Kronensteine (Michael Hardt)
Christus in Sacharja 9 - Teil 4 Fortsetzung von Heft 08/2020, Seite 23 Verse 13-17 Der letzte Abschnitt von Sacharja 9 hat wieder eine doppelte Bedeutung. Einerseits wurden bestimmte Aussagen dieses Abschnitts bereits erfüllt, und zwar zur Zeit der Makkabäeraufstände (2. Jh. v. Chr.). Andererseits ...
In der Erkenntnis wachsen (Hartmut Edelmann)
Gläubige sind befähigt, in der Erkenntnis unseres Herrn und Heilands Jesus Christus zu wachsen. Dies ist der göttliche Weg für ein gottseliges und fruchtbringendes Leben. Die Bibel offenbart uns eine Fülle der Herrlichkeiten unseres Herrn. Sie zu erforschen benötigt Fleiß und Zeit. In seiner ...

Über die Zeitschrift

Die Monatszeitschrift Im Glauben leben wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Der Leser soll deshalb angeregt werden, die Bibel intensiv zu lesen und mit in den Alltag zu nehmen, wo sich der Glaube bewährt.

Im Glauben leben ist die Nachfolgezeitschrift von Ermunterung & Ermahnung, die in den Jahren 1947-2015 herausgegeben wurde.

Auf der Seite www.imglaubenleben.de können einige Artikel ohne Anmeldung gelesen werden. Um alle Artikel lesen zu können, ist ein Abonnement notwendig