Im Glauben leben

Aktuell: Heft 12 · Dezember 2020

Der Name des HERRN ist ein starker Turm (Manuel Thomas)
In schwierigen Zeiten macht es Mut, sich an Sprüche 18,10 zu erinnern: „Der Name des HERRN ist ein starker Turm; der Gerechte läuft dahin und ist in Sicherheit.“ Gott ist unsere Zuflucht und Sicherheit Salomo drückt in diesem Vers das aus, was schon sein Vater David unter der Leitung des Geistes ...
David in der Höhle Adullam (Daniel Melui)
David, der Mann nach dem Herzen Gottes, ist an vielen Stellen des Alten Testaments ein Vorbild auf den Herrn Jesus. Gewiss zählt auch die Begebenheit in der Höhle Adullam dazu (1. Sam 22,1.2). Auf seiner Flucht vor dem König Saul hielt er sich eine Zeit lang in dieser Höhle auf. Obwohl David damals ...
Jerusalem, die heilige Stadt (Arend Remmers)
Die einzige Stadt auf der Erde, die den Titel „heilige Stadt“ zu Recht trägt, ist Jerusalem (Jes 52,1). Einen ersten Hinweis auf Jerusalem finden wir schon in 1. Mose 14,18 bei Melchisedek, dem König von Salem (hebr. Schalem; vgl. Ps 76,3). Gott hat diese Stadt für sich erwählt, um seinen Namen ...
Und sie führten Jesus weg (Henning Panthel)
Als der Herr Jesus im Garten Gethsemane gefangen genommen wurde, sagte Er zu seinen Feinden: „… dies ist eure Stunde und die Gewalt der Finsternis“ (Lk 22,53). Es war die Zeit von seiner Gefangennahme bis zum Beginn der drei Stunden der Finsternis, als den Menschen Gewalt gegeben wurde, ihre ganze ...
Der Pflock (Michael Hardt)
Christus in Sacharja 10 - Teil 2 Fortsetzung von Heft 11/2020, Seite 23 Der zweite Titel, unter dem Sacharja in Kapitel 10 den Messias vorstellt, wirkt auf den ersten Blick etwas unverständlich: „Von ihm [kommt] der Pflock“ (Sach 10,4). Dieser Ausdruck bezeichnet einen Zeltpflock, der in den Boden ...
Joseph von Arimathia (Ernst-August Bremicker)
Es ist nicht viel, was wir über diesen Mann wissen. Nur eine einzige Tat wird uns von ihm berichtet, nämlich, dass er es war, der die Weissagung des Propheten Jesaja erfüllte, der gesagt hatte: „Und man hat sein Grab bei Gottlosen bestimmt; aber bei einem Reichen ist er gewesen in seinem Tod, weil ...
Zur Erinnerung (Gerrid Setzer)
Das griechische Wort anamnesis, das so viel wie „Gedächtnis“ oder „Erinnerung“ bedeutet, kommt viermal im Neuen Testament vor. Es ist eindrucksvoll, sich diese vier Stellen einmal anzusehen und sie miteinander in Verbindung zu setzen. Das Wort anamnesis wird in Hebräer 10 verwendet, wo es um den ...

Über die Zeitschrift

Die Monatszeitschrift Im Glauben leben wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Der Leser soll deshalb angeregt werden, die Bibel intensiv zu lesen und mit in den Alltag zu nehmen, wo sich der Glaube bewährt.

Im Glauben leben ist die Nachfolgezeitschrift von Ermunterung & Ermahnung, die in den Jahren 1947-2015 herausgegeben wurde.

Auf der Seite www.imglaubenleben.de können einige Artikel ohne Anmeldung gelesen werden. Um alle Artikel lesen zu können, ist ein Abonnement notwendig