Im Glauben leben

Aktuell: Heft 10 · Oktober 2021

Alles schon vollbracht (Henning Brockhaus)
Als der Herr Jesus am Kreuz hing und die drei finsteren und schrecklichen Stunden des Gerichts Gottes durchstanden hatte, sagte Er, „damit die Schrift erfüllt würde: Mich dürstet!“. Der Evangelist Johannes leitet diese Aussage mit dem bemerkenswerten Satz ein: „Danach, da Jesus wusste, dass alles ...
Wir haben einen großen Hohenpriester (Gerrid Setzer)
Der Herr Jesus ist unser großer Hoherpriester. Er überragt die Hohenpriester nach der Ordnung Aarons bei weitem. Denn Er allein ist der Sohn Gottes und Er dient - nach vollbrachtem  Erlösungswerk - im wahren Heiligtum. Außerdem wurde Er durch Leiden vollkommen gemacht, so dass Er Mitleid zu haben ...
Gedankensplitter über den christlichen Dienst (J.N. Darby)
Die Liebe zum Herrn Jesus führt uns dahin, in die Arbeit einzutreten. Ich kenne keinen anderen Weg. Jeder wahre Dienst muss aus der Erkenntnis seiner Person hervorgehen. Das große Geheimnis der Kraft in diesen Tagen ist der Glaube an die Gegenwart des Geistes Gottes. Gott innerlich zu leben ist das ...
Geistliches Wachstum (F. B. Hole)
Gedanken zu 1. Johannes 1,1-4; 2,12-29 Die letzte Stunde Es gilt als sicher, dass der Apostel Johannes seinen ersten Brief gegen Ende des ersten Jahrhunderts verfasst hat. Die übrigen Apostel waren bereits heimgegangen und falsche Lehrer setzten alles daran, die Gläubigen zu verführen und zu ...
Eine Frau in Hurenkleidung (Ernst-August Bremicker)
Die Frau ist ein „no-name“. Offensichtlich ist ihr Name nicht wichtig. Den Bericht über diese Frau lesen wir in Sprüche 7,10-23. Es ist kein schöner Bericht, und es ist kein angenehmes Thema. Dennoch wird es in der Bibel angesprochen, weil es notwendig ist. Die traurige Geschichte hat sich ...
Fremdlingsschaft in der Bibel (Arend Remmers)
Als Christen gehören wir nicht mehr zu dieser Welt, sondern zum Himmel. Gottes Wort sagt uns, dass wir jetzt Fremde auf der Erde sind. Warum ist das so? Darauf gibt es eine Reihe von klaren Antworten und Argumenten. Schauen wir einige davon einmal etwas genauer an: Wir sind Fremde in einer ...
Der Blick des Herrn (J. Barnes)
In Psalm 34 lesen wir: „Sie blickten auf ihn und wurden erheitert“ (V. 6). … Der Apostel Petrus kannte die Kraft des Blickes des Herrn, nachdem er Ihn so unglücklich verleugnete, obgleich er Ihn doch aufrichtig liebte. Der Herr Jesus blickte einfach nur auf den elenden Petrus, der vor Scham in den ...
Trost aus Psalm 34 (Stephen Campbell)
„Kommt, ihr Söhne, hört mir zu: Die Furcht des HERRN will ich euch lehren. Wer ist der Mann, der Lust zum Leben hat, der Tage liebt, um Gutes zu sehen? Bewahre deine Zunge vor Bösem, und deine Lippen, damit sie nicht Trug reden. Weiche vom Bösen und tue Gutes, suche Frieden und jage ihm nach! Die ...

Über die Zeitschrift

Die Monatszeitschrift Im Glauben leben wendet sich an alle, die ihr Glaubensleben auf ein gutes Fundament stützen möchten. Dieses Fundament ist die Bibel, das Wort Gottes. Der Leser soll deshalb angeregt werden, die Bibel intensiv zu lesen und mit in den Alltag zu nehmen, wo sich der Glaube bewährt.

Im Glauben leben ist die Nachfolgezeitschrift von Ermunterung & Ermahnung, die in den Jahren 1947-2015 herausgegeben wurde.

Auf der Seite www.imglaubenleben.de können einige Artikel ohne Anmeldung gelesen werden. Um alle Artikel lesen zu können, ist ein Abonnement notwendig